5 Tipps zur erfolgreichen Einführung eines Online-Konfigurators für Haustüren oder Gläser
5 Tipps zur erfolgreichen Einführung eines Online-Konfigurators für Haustüren oder Gläser
5 Tipps zur erfolgreichen Einführung eines Online-Konfigurators für Haustüren oder Gläser

Online-Konfigurator für Haustüren oder Glas

Wir geben Ihnen 5 Tipps worauf Sie bei einem Glasshop oder Haustüren-Konfigurator für Ihre Händler und Kunden achten sollten.

BAU 2017

Die Weltleitmesse für Architektur, Materialien und Systeme

16. - 21. Januar 2017

Halle C3, Stand 305

München, Deutschland

A+W Software im Einsatz bei Glas Fritz

Wie Sie Ihr Unternehmen mit modernen Maschinen und Software von A+W zur Smart Factory machen können, sehen Sie am Beispiel des Glasveredelungs-Unternehmens Glas Fritz im Video.


A+W bietet Softwarelösungen für Flachglas-Unternehmen jeder Größe, mit jeglicher Produktionsumgebung. Unsere Software ist das intelligente Rückgrat Ihres Unternehmens.

Weiter

Mit A+W Cantor, der komplett integrierten Software-Lösung für Fenster-, Türen- und Rollladenhersteller, haben Sie alle kaufmännischen und technischen Prozesse sicher im Griff.

Weiter

Branchenlösungen

Nur bei A+W finden Sie durchgängige Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette – von der Lagerplatte bis zum attraktiven Endprodukt. Wir liefern Software für den Bereich Flachglas ebenso wie für Fenster, Türen und Automobile.
Durchgängige Perfektion und Zuverlässigkeit.

"Nicht nur in der Produktion, sondern auch im A+W Business Auftrags-Bearbeitungssystem ist dank A+W Production und A+W Barcoding nun jederzeit bekannt, wo und in welchem Bearbeitungsstadium sich eine Scheibe gerade befindet. Die Mitarbeiter können entsprechende Kundenanfragen direkt am Telefon beantworten – unsere Kunden wissen das zu schätzen!"

Stina Wollenius, Geschäftsführerin Glasgruppen

"Wir haben mit der Softwareumstellung absolute Transparenz über unsere Produktionsplanung und -steuerung hergestellt. Die Software unterstützt uns in allen Bereichen – von der Angebotserstellung bis zur Rechnungserstellung."

Alexander Müller, Geschäftsführer, JOMÜ Fenster- und Elementbau

Dr. Klaus Mühlhans über ‚Losgröße 1 in der Glasindustrie‘

Was würde passieren, wenn Sie Ihr Auto fünfzehn Zentimeter kürzer bestellen würden, damit es in die Garage passt? Ein Massenproduzent müsste für Sie...

Weiterlesen

So optimieren Sie Ihre Glasfertigung mit Software

Den Kundennutzen durch eine perfekte Dienstleistung maximieren – dieses Konzept honorieren Kunden des Glasveredelungs-Unternehmens Glas Fritz seit...

Weiterlesen

VFF-Bericht zum deutschen Fenster- und Außentürenmarkt 2016

Was kommt dabei heraus, wenn die neuesten Bautätigkeitszahlen zum Neubau- und Modernisierungsmarkt sowie Informationen zum Fenster- und...

Weiterlesen
Alle Meldungen